Die Löffel-Liste

20161021_202759.jpgDie Löffel-Liste

Verschiedene Autoren

Books on Demand (16. Juli 2014)

156 Seiten

Bestellen bei Amazon

Rückentext

Haben Sie eine Löffel-Liste?

Diese Liste mit den Dingen, die man erleben möchte, bevor man „den Löffel abgibt“? Was wäre Ihr Lebenstraum?

13 Autorinnen und Autoren haben sich diese Frage gestellt und ihren Traum in einer Kurzgeschichte Realität werden lassen. Darunter sind Wünsche nach Freiheit, Veränderung, Erfüllung, Liebe, Gerechtigkeit und Abenteuer. Der Leser wird fasziniert von den wirklichkeitsnahen Emotionen, Handlungen, Beschreibungen und Dialogen.

Ob es dabei tatsächlich um persönliche Lebensträume geht oder um Fantasie, wird nicht immer verraten.

Kritische Auseinandersetzung

Manu Wirtz ist Jahrgang 1959 und gebürtige Solingerin. Nach einer Lehre absolvierte sie an der Bergischen Universität Wuppertal ein Studium zur Kommunikationsdesignerin. Seit Jahren arbeitet sie im Marketing, in der Werbung, für Buchverlage und Druckereien. Daneben ist sie Autorin von Katzenkrimis und Kurzgeschichten. Manu Wirtz lebt in der Eifel mit ihrem Ehemann und der Katze Jule. (Quelle: Amazon.de) Sie ist die Herausgeberin der „Löffel-Liste“.

Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen, es ist sehr kurzweilig und gibt einen schönen Einblick in die Gedanken der Autoren. Insgesamt finde ich die Idee hinter der Anthologie sehr schön und es hat mich durchaus zum Nachdenken angeregt, wie meine eigenen Gefühle und Gedanken zu diesem Thema sind.

Kritische Auseinandersetzung

Jede Kurzgeschichte ist in sich abgeschlossen und meiner Meinung nach sind sie alle für sich sehr spannend und vor allem interessant. Wer beschäftigt sich schon oft damit, was er noch tun möchte, bevor er den sprichwörtlichen Löffel abgibt? Wahrscheinlich tun dass nicht allzu viele, doch schaden kann es ja eigentlich nicht. Genau darum geht es in de einzelnen Geschichten, was möchte der Autor/die Autorin in ihrem Leben noch gern machen. Dieser Hintergedanke hat mir wirklich sehr gefallen, ein Buch zu diesem Thema mit verschiedenen Autoren herauszugeben.

Die Geschichten sind nicht besonders lang, somit also durchaus auch dafür geeignet, ab und zu mal eine Geschichte zu lesen und nicht gleich alle auf einmal. Ich glaube generell, dass das nicht unbedingt eine schlechte Idee ist, denn so kann man sich mit Jeder etwas intensiver beschäftigen. Jede Einzelne schafft es, den Blick des Lesers auf sich selbst zu lenken, so dass beim Lesen wirklich diese einzelne Geschichte im Vordergrund steht. Ich habe noch nicht so viele Anthologien gelesen, doch häufig betrachte ich es zu sehr als „ein Ganzes“. Dies ist mir bei der „Löffel-Liste“ aber nicht passiert, obwohl alle das gleiche Thema haben, kann man trotzdem sehr gut differenzieren.

Worauf ihr euch auf jeden Fall gefasst machen müsst: Jede einzelne Geschichte rührt am Innersten des Lesers. Ich konnte lachen, ich konnte mich freuen, wenn es ein ähnlicher Traum wie meiner war, aber durchaus flossen auch mal ein paar Tränen. Jeder Autor für sich schreibt einfach unheimlich packend und fesselnd, eigentlich ist man traurig, dass es nicht noch mehr Erzählungen gibt, denn im Grunde könnte jeder etwas dazu beitragen. Es regt in jedem Fall dazu an, auch einmal selbst an seine Zukunft zu denken und an das, was man vielleicht noch erleben und tun möchte.

Fazit

Ich kann euch dieses Buch nur empfehlen, es eignet sich meiner Meinung nach auch schön als Geschenk, da es eben doch etwas persönlicher ist, denn man muss sich auch mit sich selbst beschäftigen. Meiner Meinung nach ist es auch für Jung und Alt geeignet, Jeder dürfte seinen Spaß und seine Freude daran haben. Wenn ihr es auch gelesen habt, dann schreibt mir doch, wie es euch gefallen hat 🙂 .

 

Advertisements

Mir einen Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s