Rezension: Unerfüllte Lust

UnbenanntUnerfüllte Lust – das Geheimnis in mir

Anja Schwarz

Amazon Media EU S.à r.l.

161 Seiten

Bei Amazon bestellen

Beschreibung

Anja ist schwer überfordert mit ihrer neuen Lebenssituation. Wolf hat sich nach einer fast dreijährigen Beziehung dafür entschieden, ihr den Rücken zuzukehren, sie mehr oder weniger vor die Tür zu setzen und dann auch noch alles wegen einer anderen Frau, die sich geschickt in die Beziehung gedrängt hatte. Als ob das nicht schon reichen würde, nimmt Heiko eine größere Rolle in ihrem Leben ein und zeigt ihr eine neue Art und Weise, ihr Sexleben zu genießen, die sie vollkommen aus der Bahn wirft, aber gleichzeitig in ihren Bann zieht.
Aber das scheinen noch nicht genügend Veränderungen zu sein, denn Connor, der Mann auf der anderen Seite dieses Planeten, spielt eine immer größere Rolle in ihrem bereits so chaotischen Leben.
Eine Achterbahnfahrt der Gefühle, verbunden mit reichlich Tränen, Sex und Verlustängsten, gewürzt mit viel Humor und ein wenig Bissigkeit.

Allgemeines zu Buch und Autor

Wenn ihr gern mehr über die Autorin lesen würdet, dann schaut doch mal beim Interview vorbei, dass ich mit ihr geführt habe 🙂 .

Zum Buch kann ich sagen, dass mir die Geschichte recht gut gefallen hat, obwohl ich ja eigentlich nicht so der Erotik-Fan bin. Doch genau das besticht bei diesem Buch, man bekommt eben nicht nur Sexszene an Sexszene, sondern auch ganz viel Hintergrund und Gefühle.

Kritische Auseinandersetzung

Wie bereits erwähnt, finde ich es vor allem gut, dass es viel Hintergrundgeschichte zur Protagonistin Anja gibt, man kann sie gut kennen lernen und sie ist mir persönlich auch wirklich sympathisch. Ich glaube auch, dass sich jede Leserin mit einigen ihrer Charaktereigenschaften identifizieren kann, denn sie ist eben eine Frau wie jede andere, mit ihren Macken, Ecken und Kanten und dann natürlich vor allem auch mit ihrer verborgenen Seite. Dies finde ich alles sehr gut dargestellt und das vor allem nicht auf eine „billige“ (ich hoffe ihr versteht, wie ich das meine) Art und Weise, sondern anschaulich und trotzdem natürlich mit viel Erotik.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und schnell zu lesen, außerdem finde ich ihn sehr gut, was ja bei diesem Genre nicht unbedingt immer der Fall ist. Dies hat die Autorin aber wirklich gut gemacht und deswegen möchte ich es auch hervorheben. Dem Leser wird es einfach gemacht, sich auf die Geschichte einzulassen und einzutauchen, einfach mal über die Geschichte von jemand anderem nachdenken und eigene Sorgen vergessen. Ich fand es vor allem gut, dass ich ganz in der Geschichte war und nicht wie sonst, wenn ich Bücher lese, die nicht so meinem Lieblingsgenres entsprechen, an etwas anderes gedacht habe.

In diesem Buch geht es um die Autorin selbst, auch dies kann man am Schreibstil gut merken, man hat das Gefühl, man säße mit ihr zusammen an einem Tisch und sie würde erzählen. Genau dieses Gefühl mag ich sehr und bin wirklich dankbar, dass ich dieses Buch lesen durfte. Was ich ebenfalls sehr gut finde und was leider nicht immer so gemacht wird, dass Buch wurde nicht in die Länge gezogen. Die Autorin hat aufgehört, als es für diesen Teil einfach gut war und nicht versucht, künstlich Länge zu schaffen. ich hoffe, dass dies in den folgenden Teilen auch so bleibt.

Fazit

Ich kann dieses Buch durchaus empfehlen, natürlich vor allem an diejenigen, die gern erotische Literatur lesen, aber durchaus auch an andere Leser, die sich vielleicht einfach mal an etwas Neuem versuchen wollen. Probiert es einfach mal aus, ihr könnt mit diesem Buch nicht allzu viel falsch machen 🙂 . Und da es eben nicht allzu lang ist, kann man es auch durchaus mal zwischendurch lesen 🙂 .

Advertisements

Mir einen Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s