Blogtour „Schrei für mich“- Tag 3

wp-1461143628753.jpegIch begrüße euch heute zum dritten Tag unserer Blogtour zu „Schrei für mich“ von Rhiana Corbin. Hoffentlich haben euch die bisherigen Beiträge gefallen und auch die noch Kommenden werden dies tun. Heute werde ich euch etwas über die Stadt Boston und über ihr Nachtleben erzählen, denn in ebendieser Stadt spielt dieses Buch.

Boston liegt in Amerika, genau genommen in Massachusetts, dessen Hauptstadt sie auch ist. Gleichzeitig ist Boston auch die größte Stadt Neuenglands. Bekannt wurde Boston vor allem durch die Boston Tea Party, welche am 16. Dezember 1773 stattfand. Damals regierte noch die Krone Englands, welche eine Teesteuer auferlegt hatte, die in diesem Jahr erheblich erhöht wurde. Die Menschen nahmen dies zum Anlass, den Unabhängigkeitskrieg zu beginnen, wobei dies sicher nur der bekannte Tropfen auf den heißen Stein war und vorher schon einige Dinge mehr passierten, die die Menschen in Unmut versetzten.

boston-1099418_640

Boston ist eine sehr kulturelle und auch intellektuelle Stadt, bzw. muss man fast schon von einer Hochburg sprechen. Es gibt sehr viele Museen und Theater in Boston, von denen einige weltberühmt sind. Zudem kommen einige bedeutende Sehenswürdigkeiten, zum Beispiel der Freedom Trail, eine rote Linie, die die historischen Stätten des Unabhängigkeitskrieges innerhalb Bostons verbindet. Dieser ist ca. vier Kilometer lang. Außerdem gibt es auch noch den Black Heritage Trial, ein 2,5 Kilometer langer Weg, der die bedeutenden Stätten der schwarzen amerikanischen Geschichte verbindet. Auch intellektuell hat die Stadt einiges zu bieten, so gehört zum Beispiel das berühmte MIT zum Großraum Boston, ganz zu schweigen von der Harvard University. Doch es gibt auch sehr viele andere Universitäten und Colleges in und um Boston, doch denke ich, dass diese Beiden wohl jedem etwas sagen.

Nun kommen wir zum Nachtleben in Boston. Wie bereits erwähnt, gibt es jede Menge audience-945449_640Theater und Opern in Boston, in denen man sich am Abend natürlich Stücke und Aufführungen ansehen kann. Auch Kinos gibt es einige, in denen zumeist auch die aktuellsten Filme laufen. In Boston gibt es sogar so etwas wie einen eigenen Stadtteil für diese Einrichtungen, den Theatre District. Im Buch geht es ja nun mal um die Clubs und Discos, hier ist zunächst zu beachten, dass man in Amerika erst mit 21 als volljährig gilt, so dass die die Clubs einen auch erst in diesem Alter als Gast hereinlassen (es gibt nur wenige Ausnahmen und auch nur Diskotheken, in die man schon mit 18 Jahren darf, Clubs sind grundsätzlich erst ab 21). Häufig gibt es lange Schlangen vor den Clubs, die angesagt sind, doch ist es gängige Praxis, Türsteher zu bestechen, hereingelassen zu werden oder es zumindest zu versuchen. Ein weiterer Unterschied zu dem Nachtleben in Deutschland ist das Verbot von Alkohol auf der Straße. Alkohol darf nur in den Etablissements selbst getrunken werden, allerdings darf in den Clubs und Diskos auch nicht geraucht werden. Es ist also nicht möglich, mit einem Bier draußen rauchen zu gehen, wie es bei uns ja doch häufig gemacht wird. Außerdem beginnt das Nachtleben in Boston sehr viel früher am Abend, als bei uns, denn die meisten Clubs schließen auch schon wieder gegen zwei Uhr morgens.

Nun zu meiner Gewinnspielfrage

Wie ist das Nachtleben in eurer Stadt?

Was gibt es zu gewinnen?

13010757_1592894367694045_3966227949251986947_n

1. Preis – 2 x 1 signiertes Print
2. Preis – 3 x 1 E-Book im Wunschformat

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP – Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Das Gewinnspiel endet am 8.5.2016 um 23:59 Uhr.

 

 

 

 

Advertisements

9 Kommentare zu „Blogtour „Schrei für mich“- Tag 3

  1. Guten Morgen,

    in der nächst größeren Stadt gibt es einiges an Discos und Kneipen unterschiedlichster Art zum Weggehen. Aber einen richtig guten Club gibt es leider nicht …

    LG Tina

    Gefällt 1 Person

  2. Da ich in der größten Stadt Deutschlands wohne, ist das Nachtleben hier mega. Für mich ist das aber eher nichts mehr, früher bin ich häufig durch die Diskotheken getingelt, heutzutage lese ich abends lieber ein schönes Buch.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo,

    leider sind meine Zeiten des “ Nachtlebens“ vorbei ( Arbeit und Familie)… Aber es gibt in der nächsten Stadt diverse Lokalitäten zum chillen und Essen gehen …..ein Kino und eine Diskothek .

    LG Sandra

    Gefällt 1 Person

Mir einen Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s