Eiskalte Verschwörung

20160103_120108-1.jpgEiskalte Verschwörung

Astrid Korten

CW Niemeyer Buchverlage GmbH; Auflage: 1. (21. Oktober 2015)

304 Seiten

Bestellen bei Amazon

Rückentext

Berlin ist in Aufruhr. Als das Herz von Bardo Erbach, renommierter Kriminologe und Berater des Innenministeriums, aufhört zu schlagen, erschüttert gleichzeitig ein bestialischer Mord die Bundeshauptstadt. Seine Tochter Alexa, Leiterin der Forensischen Strafanstalt, stimmt nach seiner Beisetzung einer Studie des Innenministeriums zu. Parallel geraten Alexa, ihr siebenjähriger Sohn Josh und Tom, ihr Ehemann und Ermittler beim BKA, ins Visier des Softwareentwicklers und Psychopathen Janus. Gewalt und Tod bestimmen auf einmal Alexas Leben … Ein spannender, hochbrisanter Top-Thriller, der die Gefahren von Predictive Policing die vorhersehende Polizeiarbeit und der digitalen Überwachung skizziert.

Allgemeines zu Buch und Autor

Astrid Korten hat in den Niederlanden Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeite hiernach als Geschäftsführerin in verschiedenen Firmen. Sie schreibt normallerweise Thriller, die sehr gut recherchiert sind, doch mit “Die verlorenen Zeilen der Liebe” hat sie ihren ersten Liebesroman geschrieben. Wenn ihr gern noch mehr über die Autorin wissen möchtest, schaut doch mal auf ihrer Website vorbei:) .

Mir hat dieses Buch ziemlich gut gefallen, ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt. Ich habe mich danach zwar mit einigen Dingen, die in diesem Buch eine zentrale Bedeutung haben, auseinandergesetzt, aber es schadet ja nicht, wenn man durch ein Buch etwas neues lernt 🙂 .

Kritische Auseinandersetzung

An diesem Thriller besticht vor allem seine Aktualität. Es ist ein Thema, dass uns alle schon längst angeht und das durchaus zweifelhaft ist. Während der grundsätzliche Gedanke hinter „Predictive Policing“, also Verbrechen zu vereiteln, bevor diese überhaupt geschehen, ist das weitere Thema „Gedankenmanipulation“ natürlich schon ein ganz anderes Kaliber.

Astrid Korten gelingt es mit diesem Thriller, aufzuzeigen, was vielleicht bald auf uns zu kommt oder vielleicht sogar jetzt schon passiert, genau in diesem Moment. Es ist ein absolut aktuelles Thema und man kann davon ausgehen, dass es so etwas wirklich gibt oder zumindest sehr bald geben wird. Wie gesagt, Verbrechen zu vereiteln ist natürlich eine gute Sache, aber unsere Gedanken zu manipulieren oder auch nur, die Menschen zu beobachten, ist ein Eingriff in die Privatsphäre. Der Autorin gelingt es hier sehrt anschaulich, zu zeigen, wie so etwas dann aussehen könnte und man ist teilweise doch wirklich geschockt.

Auch die Charaktere sind sehr gut gestaltet, zwar mit Sicherheit nicht sympathisch, aber sie passen zur Grundstimmung des ganzen Buches und man kann sie sich sehr gut in so einer Situation vorstellen. Vor allem Janus packt den Leser sehr, da er ein sehr brutaler Mensch ist, was im Buch auch immer wieder auf bestialische Weise aufgezeigt wird. Diese Stellen sind sicher nichts für schwache Nerven.

Insgesamt war der Thriller sehr packen, es war nicht langweilig, auch wenn man sich anfangs erst in die Materie einlesen musste, aber wie gesagt, man lernt dadurch was Neues. Auch der Schreibstil ist sehr klar und gut verständlich, man kommt gut rein und kann das Buch auch relativ schnell durchlesen. Ich mag den Schreibstil von  Astrid Korten sehr gern, denn er ist doch etwas „gehoben“, aber ohne unverständlich oder gar verwirrend zu sein.

Fazit

Ich kann diesen Thriller wirklich weiter empfehlen, er ist aber nichts für schwache Nerven oder für Menschen, die eh schon unter Verfolgungswahn leiden, denn ich sage euch, dass wird dadurch sicher nicht besser. Das Buch regt zum Nachdenken an und lässt einen auch nicht direkt wieder los.

 

Advertisements

Mir einen Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s