La Vita Seconda – Das zweite Leben

img_20160221_175546.jpgLa Vita Seconda – Das zweite Leben

Charlotte Zeiler

Print: CreateSpace Independent Publishing Platform (9. Oktober 2015)

Print: 372 Seiten

Bestellen bei Amazon

Rückentext

Zwei Schicksale

Zwei Zeiten

Eine Verbindung

Gegenwart Notarzt Marc rettet in letzter Minute eine junge Frau, die bei einem Autounfall schwer verletzt wurde. Täglich besucht er die im Koma liegende Frau, die in ihm verloren geglaubte Gefühle auslöst. Wird sie seine Zuneigung erwidern, wenn sie wieder aufwacht? Anfang des 17. Jahrhunderts Eine junge Frau findet sich auf einer staubigen Straße wieder. Ein fremder Mann nimmt sich ihrer an und führt sie in seine Familie ein, die sich rührend um sie kümmert. Aber kann sie den Leuten trauen? Schließlich kann sie sich nicht mehr an ihr früheres Leben erinnern … Welche Rolle spielen die französische Königin Maria de Medici und der flämische Maler Peter Paul Rubens in dieser Geschichte? Gibt es einen Zusammenhang zwischen einem goldenen Ring, der Botticelli-Venus und dem Großherzog der Toskana? Jede neue Antwort wirft neue Fragen auf …

Allgemeines zu Buch und Autor

Zu der Autorin Charlotte Zeiler werde ich an dieser Stelle nichts schreiben, da es gestern ein ausführliches Interview mit ihr gab, welches ihr euch bei Interesse ja mal anschauen könnt 🙂 .

Das Buch hat mir grundsätzlich sehr gut gefallen, vor allem der Teil, der in der Vergangenheit spielt, hat mich sehr angesprochen und hat richtig Lust darauf gemacht, historische Romane zu lesen.

Kritische Auseinandersetzung

Das Buch hat im Grunde zwei Erzählstränge, einer spielt in der Gegenwart und der anderen weit in der Vergangenheit. Mir persönlich hat die Vergangenheit besser gefallen, doch ich muss sagen, wie die Autorin die Stränge zusammenführt finde ich super und meine Angst, dass das nicht wirklich klappen kann, war völlig unbegründet.

Ich muss ehrlich zugeben, anfangs hat mich das Buch sehr verwirrt. Man wird ins kalte Wasser geworfen und die Geschichte beginnt quasi mitten im Geschehen. Auch der Wechsel von Vergangenheit und Gegenwart war anfangs irritierend, hierbei war es aber sehr hilfreich, dass unterschiedliche Schriftarten gewählt wurden, dass machte alles doch etwas übersichtlicher.

Es gibt ziemlich „viele“ Charaktere (was einem kaum auffallen wird, wenn man Game of  Thrones liest 😀 ) und es wird aus vielen verschiedenen Sichtweisen erzählt, doch nach ca. 50 Seiten kam ich doch ganz gut rein und hatte einen Überblick, wer denn jetzt wer ist. Die Protagonisten sind allesamt sehr sympathisch und klar dargestellt, ich konnte mich doch recht gut mit ihnen identifizieren und ihre Handlungen waren nachvollziehbar.

Mir hat der Schreibstil von Charlotte Zeiler sehr gut gefallen, toll fand ich auch, dass er immer der Zeit, in der gerade das Geschehen passierte, angemessen war. Dies führte ebenfalls dazu, dass man Vergangenheit und Gegenwart gut unterscheiden konnte.

Was ich auch hervorheben möchte ist, dass man bei diesem Buch auch wirklich was lernen kann, wenn es einen interessiert, da gerade in dem Teil, der in der Vergangenheit spielt, sehr viele Hintergrundinformationen über die Stadt Köln, vor allem eben auch aus dem 17. Jahrhundert zu lesen sind. Charlotte Zeiler hat sich bei der Recherche sehr viel Mühe gegeben.

Fazit

Mir hat dieses Buch gut gefallen, es ist auf jeden Fall lesenswert, vor allem wenn man sich nicht vor historischem scheut, Liebesgeschichten mag oder sich vielleicht auch für die Stadt Köln interessiert. Ich kann das Buch guten Gewissens weiterempfehlen und bereue gewiss nicht, es gelesen zu haben 🙂 .

Advertisements

Ein Kommentar zu „La Vita Seconda – Das zweite Leben

Mir einen Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s