Während du stirbst

20151207_085958-1.jpgTammy Cohen

Während du stirbst

Blanvalet (16. November 2015)

416 Seiten

Bestellen bei Amazon

Rückentext

„Sehr wahrscheinlich werde ich TOT sein, bevor Sie das hier zu Ende gelesen haben.“

Drei Dinge gibt es über Jessica Gold zu wissen: Sie ist neunundzwanzig Jahre alt, sie hat eine Knopfphobie, und sie wurde entführt. Von einem Fremden, der sie zwölf Tage lang in seiner Wohnung gefangen hält, sie mit perfiden Grausamkeiten quält, sie angekettet in einer Hundehütte am Fuß seines Bettes schlafen lässt. Und jeden Tag überreicht er seinem Opfer ein Geschenk – eines grausamer als das letzte –, bis Jessica am zwölften Tag sicher weiß: Der Mann wird sie töten. Doch Jessica hat ein Geheimnis, von dem niemand etwas ahnt …

Allgemeines zu Buch und Autor

Die Autorin Tammy Cohen lebt mit ihrer Familie im Norden Londons und ist als freie Journalistin tätig, unter anderem zum Beispiel für die Cosmopolitan. Nach eigenen Angaben hat sie erst spät ihre Leidenschaft für das Verfassen von fiktionalen Texten entdeckt, hat aber dennoch bereits vier Romane veröffentlicht.

„Während du stirbst“ hat mir grundsätzlich sehr gut gefallen, doch war ich leider sehr enttäuscht vom Ende, auch wenn ich eingestehen muss, das es trotzdem ein passendes Ende war.

Kritische Auseinandersetzung

Die Protagonistin Jessica Gold ist das Herzstück dieses Thrillers. Denn sie ist überhaupt nicht so, wie sie scheint, gleichzeitig weiß man aber gar nicht so genau, wie sie einem denn nun vorkommt, da der Leser nicht wirklich etwas über sie erfährt. Sie ist ein wenig seltsam und im Laufe des Buches erfährt man, dass sie nicht nur dem Leser seltsam vorkommt. Selbst nach der Lektüre dieses Buches kann ich nicht genau sagen, was ich von ihr halten soll. Jessica ist auf jeden Fall ein sehr unerwarteter Charakter und man keinen ihrer Schritte voraussehen, geschweige denn ihre ganze Geschichte erfassen und nachvollziehen. Mehr möchte ich hier gar nicht sagen, da ich euch sonst zu viel verraten müsste und das würde die große Überraschung dieses Buches kaputt machen.

Auch die anderen Charakteren finde ich sehr gut dargestellt, vor allem auch die Polizistin, die auf der Suche nach Jessica ist. Sie kommt mir sehr authentisch vor und sie scheint immer schon ein klein bisschen weiter zu sein, als der Leser. Diesen Wechsel der Sichten mag ich sehr gern, auch in anderen Büchern. Eine Geschichte aus verschiedenen Perspektiven erzählt, wirkt doch immer interessanter.

Der Thriller ist sehr spannend geschrieben und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, nicht zuletzt weil ich manche Dinge einfach seltsam und komisch fand und unbedingt wissen wollte, was dahinter steckt. Tammy Cohen nimmt den Leser auf eine Art Achterbahnfahrt mit, die einige Loopings vorzuweisen hat und ganz sicher einen Schrecken im Leser hinterlässt, bzw.  dem Leser ein Offenstehen des Mundes beschert, denn man kann es kaum fassen.

Während des Buches habe ich mich oft gewundert, weil für mich einige logische Fehler da waren und ich einiges nicht in Zusammenhang bringen konnte, dies löst sich aber am Ende alles auf und man versteht, was dahinter steckt. Wie ich bereits erwähnte hat mir das Ende nicht so gut gefallen, aber da möchte ich jetzt nicht zu viel zu verraten, um es euch nicht kaputt zu machen. Diejenigen, die das Buch bereits gelesen haben werden wahrscheinlich wissen, was ich meine. Aber ich kann euch beruhigen, im Grunde passt es insgesamt schon, aber es ist einfach nicht richtig. Ich finde es jedenfalls nicht richtig.

Fazit

Grundsätzlich ein sehr spannender und vor allem gut durchdachter Thriller mit vielen Wendungen. Man kann das Buch wirklich kaum aus der Hand legen und ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt. Definitiv zu empfehlen 🙂 .

Advertisements

Mir einen Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s