Neuerscheinungen Juli

Hallo ihr Lieben,

Auch im Juli erscheinen wieder viele tolle neue Bücher und ich möchte euch gern zwei vorstellen, die für mich ganz besonders interessant sind.

Zunächst wäre das „Um Leben und Tod“ von Michael Robotham, welches am 20.Juli erscheint.  Darauf warte ich jetzt schon ein Jahr, da Michael Robotham das letzte Buch im Sommer 2014 veröffentlichte 😀

Rückklappentext

Audie Palmer hat zehn Jahre im Gefängnis verbracht wegen eines bewaffneten Raubüberfalls, bei dem vier Menschen starben und sieben Millionen Dollar verschwanden. Jeder glaubt, dass Audie weiß, wo das Geld ist. Deshalb wurde er nicht nur von seinen Mitinsassen bedroht, sondern auch von den Wärtern schikaniert. Und dann bricht Audie aus – nur wenige Stunden vor seiner Entlassung. Spätestens jetzt sind alle hinter ihm her, dabei will Audie nur ein Leben retten, und es ist nicht sein eigenes …

Das Klingt für mich wieder einmal nach einem sehr spannendem Buch und ich bin vor allem daran interessiert, herauszufinden, ob und wenn ja wie die eigentlichen Hauptcharakteren der meisten Bände, Joe O’Loughlin und Vincent Ruiz, auch in diesem Teil wieder vorkommen. Im Buch selbst scheint ja Audie Palmer die Hauptcharaktere zu sein.

Das zweite Buch, auf das ich sehnsüchtig warte, ist „Schau mir in die Augen, Audrey“ von Sophie Kinsella, welches ebenfalls am 20. Juli erscheint. Ich lese zwar eigentlich lieber Thriller, aber die Bücher von Sophie Kinsella sind immer eine gute Abwechslung und keinesfalls nur etwas für zwischendurch.

Rückklappentext

Audrey ist Mitglied einer ziemlich durchgeknallten Familie: Ihr Bruder ist ein Computernerd, ihre Mutter eine hysterische Gesundheitsfanatikerin und ihr Vater ein charmanter, ein bisschen schluffiger Teddybär. Doch damit nicht genug – Audrey schleppt noch ein weiteres Päckchen mit sich herum: Nämlich ihre Sonnenbrille, hinter der sie sich wegen einer Angststörung versteckt. Bloß niemandem in die Augen schauen! Als sie eines Tages auf Anraten ihrer Therapeutin beginnt, einen Dokumentarfilm über ihre verrückte Familie zu drehen, gerät ihr immer häufiger der gar nicht so unansehnliche Freund ihres großen Bruders vor die Linse – Linus. Und langsam bahnt sich etwas an, was viel mehr ist, als der Beginn einer wunderbaren Freundschaft …

Auch dieses Buch klingt sehr interessant und mit einem Buch über eine chaotische Familie kann man ja eigentlich nie etwas falsch machen, da man immer Charaktere findet, in denen man sich Selbst oder Andere wieder erkennen kann. 😀

Das war es dann auch schon, sollte ich noch etwas Interessantes finden, werde ich den Beitrag aktualisieren. Freut ihr euch auch auf die beiden Bücher? Oder vielleicht auf ganz andere Bücher? Habt ihr vielleicht sogar einen Tipp für mich, den ich mir mal genauer ansehen sollte? Schreibt es einfach in die Kommentare 🙂

Bis dann

Eure Tamy 🙂

Advertisements

Mir einen Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s